go-qi
Mindset

Mindset

Dein Verstand ist nicht dein Feind, sondern ein Garten, den man kultivieren kann.

Was hier geschieht: Ich ersetze deine alte Konditionierung (Programmierung) durch eine neue.

Warum?

Weil dich deine alte Programmierung nicht dorthin gebracht hat, wo du hin wolltest.

Diese Sätze gilt es zu verinnerlichen. Als Wahrheit in deine Zellen zu programmieren und damit die alte, falsche Programmierung zu überschreiben.

0 Der Mensch ist ein geistiges Wesen. Mit unserem Geist erschaffen wir uns, unsere Welt. Unser Geist formt alles.

1 Das Universum kennt keinen Mangel. Es kennt nur stets überfließende Fülle. Nur der Verstand kennt Mangel. Er hat ihn frei erfunden (wie alles andere auch).

2 Unser natürlicher Zustand ist Freude, Frieden, Glückseligkeit, Liebe und Ekstase. Dieser Zustand hat die höchste harmonische Schwingung.

3 Was immer du denkst und fühlst wird wahr.

4 Jedes schlechte Gefühl basiert auf irgend einem falschen Gedanken bzw. Glaubenssatz.

5 Wir können unseren Seinszustand in unseren höchsten Seinszustand verändern, indem wir unsere Perspektive verändern – und dadurch unseren Glaubenssatz.

6 Umstände sind grundsätzlich immer neutral. Wir geben ihnen Bedeutung, in dem wir sie interpretieren. Immer.

7 Unser höchster Seinszustand ist immer ein Zeichen dafür, dass wir im Einklang sind mit der höchsten Weisheit (mit Gott).

8 Umstände spielen keine Rolle. Einzig und allein unser Seinszustand (= unsere innere Verfassung) spielt eine Rolle.

9 Jede Erfahrung ist ein Ausdruck des EINEN, welches sich selbst aus sich selbst durch sich selbst auf unendliche Weise ausdrücken will. Es gibt keine Fehler. Es gibt nur den Ausdruck des Selbst.

10 Der Verstand möchte immer Aufgaben, die er lösen kann. Gib sie ihm! Das befreit ihn von der unlösbaren Aufgabe, auf alles eine Antwort zu haben und für dich die Entscheidungen zu treffen. Das nimmt eine unsägliche Last von seinen Schultern.

11 Die wahre Sehnsucht, die aus unserem tiefsten Inneren kommt (nicht das Wollen, das aus einem Mangel entsteht) ist der sicherste Weg zum Erwachen, zur Selbst-Realisation, zur Selbst-Ermächtigung. (Du musst dich nur dafür entscheiden.)

12 Wir sind Bewusstsein, das sich verkörpert hat. Nicht andersrum.

12 So etwas wie Spiritualität gibt es nicht. Das Materielle und das Spirituelle unterscheiden sich nur in Bezug auf die Dichte ihrer Schwingung. Alles ist Schwingung. All das ist Leben.

Woran erkennst du, dass ein Gedanke falsch ist? Wenn er dir Angst macht. Spuck ihn aus. Du kaust gerade an einem falschen Gedanken herum. Einen wahren Gedanken erkennst du daran, dass er dir gut tut.

Folge deinem Herzen, nicht deinen Gedanken. Je öfter du deinem Herzen folgst statt deinen Gedanken, desto eher wirst du im Paradies der Glückseligkeit ankommen.

Woran erkennst du, ob du deinem Herzen folgst? An der Reaktion deines Körpers. Dein Körper ist dein Diagnoseinstrument. Jedem Schmerz im Körper darfst du dankbar sein. Er schenkt dir eine Information darüber, ob du deinem Herzen folgst.

 

 

1 The universe knows no lack (just seeming lack – even materially). It knows/is only overflowing abundance.

2 Our natural state is peace, joy, bliss, love and ecstasy. They have the highest harmonious frequency.

3 Every bad feeling is based on a false belief in lack of some form or another.

4 I can change my state of being to my preferred state of being (through changing my point of view – and thus my belief).

5 Circumstances are in and of themselves neutral. We give them meaning and interpretation, always.

6 My preferred state of being is always a sign that I am more in tune with the/my highest wisdom.

7 Every experience is a valid expression of the one wanting to experience itself infinitely. There are no mistakes.

8 Circumstances don´t matter, only states of being matter.

9 True desire (not coming from lack consciousness) is the best guide for self-realisation and empowerment.

10 We are consciousness that has a body. Not the other way round.

11 There is no such thing as spirituality in my mind. The material as well as the spiritual realm only differ in terms of density of their frequency. Everything is frequency. To me, all this is life.