go-qi
go-qi Perspektivenwechsel

go-qi Perspektivenwechsel

Dein Gehirn hat die Funktion, sich selbst zu beweisen, dass das, was du denkst, stimmt. Und das geschieht, ob du dir dessen bewusst bist oder nicht.

Deshalb denke stets das Beste, glaube das Beste, denn dein Gehirn wird sagen, ja, das ist wahr. Das, was du denkst, ist wahr. Und es wird es dir beweisen.

go-qi Perspektivenwechsel

Wie kannst du einschränkende Gedanken und Überzeugungen loswerden?

Dich aufraffen

Jede Mal, wenn du dich aufraffst und deine Gedanken bewusst beobachtest, werden sie dir auffallen: Gedanken, die dir keinen Nutzen bringen, sondern die nur Schmerz verursachen.

Jeder Gedanke, der Schmerz verursacht, ist ein falscher Gedanke, und er zieht dich mehr in dein Ego.

Sprich den Gedanken direkt an. Sag zu ihm: nein, das ist nicht wahr, ich merke es, ich weiß was du willst, ich kenne dich, du versuchst gerade wieder, dich einzuschleichen und mich runterzuziehen.

Aber ich habe dich erkannt, und ich verjage dich, denn für dich ist hier kein Platz mehr. Du bist nicht wahr, du bist nicht ich, du gehörst nicht hierher.

Auf diese Weise kannst du immer mehr nicht unterstützende Gedanken identifizieren und aus deinem Kopf verbannen. Sie müssen gehen, weil du sie ertappt und entlarvt hast. Sie sind Lügner, und Lügner sind kein Beitrag zu deinem Leben.

Übernimm die Verantwortung für deine Gedanken. Mache ihnen klar, wer Platz bei dir hat, und wer nicht.

Eine neue Perspektive

Hier ein paar Gedanken, die dir helfen können, dich selbst und das Leben auf neue Weise zu betrachten.

Es ist eine Perspektive, die dir nützt und die für dich arbeitet, nicht gegen dich. Sie kommt aus dem Füllebewusstsein deiner wahren Natur. Sie ist allgemein gültige, ewige Weisheit. Vielleicht kennst du sie schon.

Aber lebst du sie?

Das Universum kennt keinen Mangel, nur überfließende Fülle.

Deine wahre Natur ist Frieden, Glückseligkeit und Euphorie.

Jedes negative Gefühl basiert auf einem falschen Gedanken aus dem Mangelbewusstsein (dem Ego).

Einen falschen Gedanken erkennst du daran, dass er dir weh tut.

Deine innere Verfassung verändert sich, wenn du deine Betrachtungsweise änderst.

Umstände sind an und für sich neutral. Du gibst ihnen immer erst Bedeutung durch deine Interpretation.

Bist du innerlich im Frieden und verbunden mit dieser Freude, für die es keinen Grund gibt, bist du in deiner besten inneren Verfassung.

Jede Erfahrung ist ein berechtigter Ausdruck des Einen, das sich selbst unendlich erfahren möchte.

Es gibt keine Fehler. 

Umstände spielen keine Rolle, nur deine innere Verfassung spielt eine Rolle.

Das Verlangen deiner Seele, nicht das deines Mangelbewusstseins, ist die beste Guidance auf deinem Weg zu immer mehr Selbsterkenntnis und Selbstermächtigung.

Du bist Bewusstsein, das sich einen Körper erschaffen hat, nicht umgekehrt. Weil Bewusstsein Materie erschafft, nicht umgekehrt.

Wunder sind möglich, sie geschehen tagaus, tagein. Sei offen für Wunder, lade sie ein in dein Leben.

Erzeuge keinen Widerstand gegen das, was ist. Liebe und die Dinge werden von selbst beginnen, sich neu zu ordnen.

So etwas wie Spiritualität gibt es nicht – das Materielle unterscheidet sich vom Spirituellen nur durch die Intensität seiner Schwingung. Alles zusammen ist das Leben.

go-qi Perspektivenwechsel