go-qi
Meditiere mit mir

Meditiere mit mir

Die Süße der Stille

Der schönste Moment in meinem Leben war der, als ich bemerkte, dass da ein Raum ist zwischen zwei Gedanken. Bin ich in diesem Raum, verändere nicht nur ich mich, es verändert sich auch alles um mich herum.

Diese Erkenntnis hat mein Leben verändert.

Heute weiß ich, wenn Nervosität, Druck und Stress drohen, mich zu überwältigen, brauche ich einen Ort, an den ich gehen kann.

Diesen Ort habe ich während des Meditierens gefunden, und ich habe ihn dort gefunden, wo ich ihn am wenigsten vermutet hätte – in mir. An diesem Ort in meinem Inneren, der mir immer Zuflucht gewährt, fand ich eine innere Ruhe und Stille, die unabhängig von dem existieren, was sich im Außen gerade abspielt.

Mich von einem guten Lehrer in die Praxis der Meditierens einführen zu lassen war das größte Geschenk, das ich mir selbst jemals machte.

Meditieren ist die eine Sache, die den größten Einfluss auf mein Leben zum Besseren hatte. Ich habe seit damals – 1999 – nie wieder aufgehört zu meditieren.

Ich liebe es, in diesen Raum zu sinken. Hier bin ich mit dem viel tieferen Teil meines Wesens verbunden, mit jenem Teil meiner selbst, der mir im Alltag oft verborgen bleibt.

Hier, in dieser Ruhe, in dieser Stille, bin ich angebunden an mein höheres Selbst, an meine Seele, meine innere Weisheit, die mich immer sicher führt, wenn ich auf sie höre. Mein Leben bekam eine ganz neue Qualität. Nicht nur, dass ich in einer anderen Schwingung war und diese höhere Schwingung schönere Dinge in mein Leben zogen lernte ich auch zu schätzen, was ist. Diesen Moment, das was jetzt gerade geschieht, was könnte es Wunderbareres geben?

Meditieren heisst lieben lernen, was ist. Das ist wahre Freiheit: Liebe, was ist. Nicht immer am Sprung sein zum Nächsten. Das ist es ja, was unser Leben ausmacht, so wurden wir trainierte: Der nächste Momente ist besser als der jetzige, wir müssen nur ordentlich etwas dafür tun, fleißig sein, besser sein, und dort, in der Zukunft, wird es uns gut gehen, dort wird unser Leben schätzenswert.

Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein.

Zukunft existiert nur als Gedanke.

Das Einzige, was wir haben, das Einzige, was echt ist, was wirklich ist, ist JETZT. Jetzt ganz da sein. Atmen. Lächeln. DAS IST ES!

Das Leben mit allen Sinnen aufzunehmen, in all seiner Schönheit und Schrecklichkeit, es wahrzunehmen und dabei einfach glücklich zu sein, weil ich am Leben bin, weil das Leben so ist, wie es ist – ein Tanz der Polaritäten, der Extreme – das ist meine Glückseligkeit. Das ist meine Meditation.

Ich habe die Schriften studiert und die Welt bereist, um das Glück zu finden. Und dann habe ich es – am Ende einer langen Reise – in mir selbst gefunden.